Grundschule Saarbrücken-Am Geisberg
Grundschule Saarbrücken-Am Geisberg
Unsere Schule Aktivitäten Termine Nachbetreuung Förderverein Kontakt Willkommen Kollegium Elternvertretung Schulsozialarbeit AGs Hausordnung
Aktuelle Informationen für Eltern und Kinder letzte Aktualisierung: Mittwoche, den 01.12.2021 (16:30 Uhr)
Liebe Eltern, die 4. Welle hat unsere Schule erwischt. Ich möchte Sie hiermit über die aktuelle Situation informieren (Stand 01.12.2021, 16:30 Uhr): In den letzten 2 Wochen haben sich 6 SchülerInnen und 2 Lehrer nachweislich (PCR- Test) mit Corona infiziert. Betroffen sind insgesamt 5 Klassen. Das Gesundheitsamt hat 3 Klassen bisher in Quarantäne geschickt. Die Kinder können sich am 5. Tag der Quarantäne freitesten. Gestern haben insgesamt 5 LehrerInnen wegen Krankheit bzw. Quarantäne gefehlt. Nur unter schwierigen Bedingungen konnten wir einen Vertretungsplan erstellen, damit der Schulbetrieb aufrechterhalten werde kann. An anderen Schulen ist die Situation ähnlich. Das Ministerium hat gestern Abend die Schulleiter des Landes gebeten, möglichst lange die Unterrichtsversorgung aufrecht zu erhalten. Das werden wir versuchen. Leider ist heute Folgendes passiert: Zwei Klassen sind heute Morgen zur Schule gekommen. Erst als die Kinder bereits in der Schule waren, hat das Gesundheitsamt sich gemeldet und die beiden Klassen in Quarantäne geschickt. Das ist zwar ärgerlich, aber zu erklären: Wenn während des Schulvormittags nämlich ein Kind oder eine Lehrerin ein positives PCR-Ergebnis mitgeteilt bekommt, dann muss das Gesundheitsamt sofort reagieren. Es darf erst nach Vorliegen eines PCR-Tests tätig werden. Genau dies ist heute passiert... Was geschieht genau, wenn ein Kind einen positiven PCR-Test hat? 1. Die Schule meldet das kranke Kind sofort schriftlich mit Kontaktdaten an das Ministerium und das Gesundheitsamt. 2. Wenn nur ein Kind in der Klasse positiv ist, kommen die anderen Kinder wie gewohnt in die Schule. Sie werden aber 5 Tage in Folge mit Lolli-Tests in der Schule getestet und müssen in der Pause auf dem Schulhof Maske tragen. 3. Wenn ein zweites Kind einer Klasse positiv getestet wird, schickt das Gesundheitsamt die gesamte Klasse für 10 Tage in Quarantäne. Die Kinder haben aber die Möglichkeit, sich am 5. Quarantänetag mit einem kostenlosen PCR-Test freizutesten. Die Eltern erhalten einen Elternbrief, in dem dies alles genau erklärt wird. 4. Das Gesundheitsamt informiert das Ordnungsamt. Das Ordnungsamt verschickt an die Adressen der Eltern die Quarantäneanordnung (‚Anordnung der Absonderung in sog. häusliche Quarantäne…‘). Es kann leider bis zu einer Woche dauern, bis Sie diese Post per Einschreiben erhalten. Ich hoffe, dass wir die nächsten Tage gut überstehen. Seien Sie versichert: Sollte in Ihrer Klasse ein Coronafall auftreten, werden Sie umgehend per Elternbrief über das weitere Vorgehen informiert. Mit freundlichen Grüßen Thomas Lehne
6 infizierte Kinder - Quarantäne in einzelnen Klassen
Willkommen alte Mitteilungen Schule AWO Nachbetreuung und Anträge Schreiben des  Ministeriums für Bildung undKultur